Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Ols Naturtrüb 4.9%, Ols Oldenburger Brauerei GmbH, Germany
24 ratings
3.7
Ols Naturtrüb
4.9% Zwickel / Keller / Landbier

Reviews

Post author: Berch
Berch
@ EDEKA Greetsiel
9 days ago
Ols Naturtrüb, Germany
4.0
👁 trüber Bernstein mit Schwebteilchen; mittelporiger, mäßig beständiger Schaum 👃🏻 helle Malze, diffus fruchtig 👄 Geschmacklich kommt zu Obigem noch eine feine Honignote hinzu. Das ist gut ausgewogen, spritzig und sehr erfrischend. Tendenziell passt das zum sommerlichen Grillen besser als in die jetzige Jahreszeit, aber auch jetzt macht es Freude.

Post author: Lanzen Hans
Lanzen Hans
2 months ago
Ols Naturtrüb, Germany
3.5
Kommt kräftig daher!

Post author: Linden09
Linden09
2 months ago
Ols Naturtrüb, Germany
3.2
Im MA in Oldenburg gibt's das Craftbier in den Sorten Naturtrüb und Dunkel. Das kommt im schönen Pale Ale-Becher. Das Bier kommt gar nicht allzu trüb auf den Tisch, auch der Geschmack ist eher gewöhnlich: Viel Getreide, dazu etwas Fruchtigkeit. Das ist wohl recht rund und süffig, nach hinten raus auch spritzig, aber viel zu lasch für ein Keller-Pils. Das hätte ich mir stärker gehopft gewünscht.

Post author: Bierkehlchen
Bierkehlchen
4 months ago
3.9

Post author: Der_Bienenmann
Der_Bienenmann
4 months ago
3.8
Naturtrüb steht es im Glas Hefig und frisch. Leicht herb. Klasse bier

Post author: Oet
Oet
@ Ols Brauhaus
6 months ago
Ols Naturtrüb, Germany
4.0
Sehr lecker, schöne Farbe, schön prickelnd, regional!

Post author: NWN
NWN
6 months ago
Ols Naturtrüb, Germany
3.8

Post author: Jelte G
Jelte G
7 months ago
3.7

Post author: Mika.el Karvajalka
Mika.el Karvajalka
@ Oldenburg
7 months ago
Ols Naturtrüb, Germany
4.2

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Geschenkt bekommen
8 months ago
Ols Naturtrüb, Germany
4.0
Ols Naturtrüb Den Schaum…. ….betreffend, legt das Naturtrüb im Vergleich zum Pilsener, eine Schippe drauf. Trüb ist's, logisch, hat viele Schwebepartikel zu bieten und ist bernsteinfarben. Helles Malz, Honig, und dezente fruchtige Aromen sind zu riechen, was Lust auf den ersten Schluck macht. Dies ist mein zweites Bier dieser Brauerei und ich bin fasziniert, dass auch hier die Olfaktorik fast 1:1 geschmacklich umgesetzt wird. Ist das immer so? Gut karbonisiert ist's, schön frisch, was den Honig und die gelben Früchte nicht zu süß auf der Zunge ankommen lässt. Getreidige Noten sind auch zu schmecken. Säure ist praktisch nicht vorhanden, dafür eine feine Herbe, was die norddeutsche Verortung unterstreicht. Im Abgang wird's geschmacklich ein wenig flacher, was aber nicht stört, da der Hopfen dafür schön präsent ist. Auch das Naturtrüb von Ols schmeckt mir.