Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
58 ratings
3.0
Rosen Pils Premium
4.8% Pilsner

Reviews with text or photo

Post author: Bierbert
Bierbert
8 days ago
2.5
Das Rosen Pils Premium aus Pößneck 🇩🇪 steht gülden und klar im Glas, der weiße Schaum verdünnisiert sich flugs. Das Aroma? Leicht medizinisch, minimal nach Ammoniak. Der Geschmack? Pils herb, etwas getreidig, leichtes Malz, etwas nach Abwaschwasser.

Post author: Zwecke
Zwecke
6 months ago
4.0

Post author: Markus
Markus
6 months ago
3.0
Rosenbrauerei Premium Pils Prösterchen Und nun das zweite der Rosenbrauerei Pößneck… ein Premium 😉 Pils. Die Optik ist ansprechend. Goldgelb, klar mit schöner Blume, die gut stabil ist. Mit 4,8 Prozent Alkoholgehalt ist es leichter als das Helle. Grasig und hopfig ist die Nase und auch der Geschmack. Zurückhaltend herb, gehört es zu den milderen Pils-Sorten. Hintenraus wird es grautig aber auch leicht metallisch. Fazit analog dem Hellen: Kein Spitzenbier, aber aus dem Weg gehen muss man(n) ihm auch nicht. 3/3,5/3/3

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Geschenkt bekommen
1 year ago
3.2
Rosen Pils Premium  Thüringer Verkostung Teil 4 Nun also das Rosen Pils aus Pösneck, das goldgelb und klar ist und einen gemischtporigen und länger anhaltenden Schaum zu bieten hat. Es riecht eher dezent krautig, leicht grasig und ein bisschen nach Malz und kommt leicht rüber. Der Antrunk ist grasig und getreidig, weich und eher mild, wird aber im weiteren Verlauf etwas wässrig. Das bestimmt auch den finalen Eindruck. Ein unspektakuläres und leicht zu trinkendes Pils ist's. 

Post author: Robin S
Robin S
2 years ago
2.5

Post author: Hoffmarc
Hoffmarc
2 years ago
1.8
Pils im unteren Geschmacksdrittel

Post author: M. Mind
M. Mind
2 years ago
1.0
Baaaa ne

Post author: Stefan S aus N
Stefan S aus N
2 years ago
4.1
Heute gibt es Rosen (grins) für mich. Schon nach dem öffnen kommt ein geiles Hopfenaroma aus der Flasche und es läuft einem quasi das Wasser im Mund zusammen. Der Antrunk ist schon lecker wie vermutet. Der Hopfen ist kräftig im Abgang bleibt die bitter Note noch gut erhalten. Tolles Pils

Post author: Ecki
Ecki
2 years ago
3.1
Beim ersten Schluck kam mir direkt eine deutliche herbe Note entgegen,welche sich zum Ende hin in einen würzigen Abgang verwandelt hat.

Post author: Michael G
Michael G
@ Naumburg
3 years ago
3.5
Wer nicht viel erwartet, wird nicht enttäuscht. Starke Hopfennote im Antrunk und danach fällt es flach ab, sodass weder ein negativer, noch positiver Nachgeschmack bleibt. Ist wie ein Mitschüler den man nach zehn Jahren auf dem Klassentreffen sieht und man gar nicht weiß, dass er auch in der Klasse war. Läuft eben so durch und fällt nicht auf.