Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
55 ratings
3.5
Juice
6.0% New England IPA / Hazy IPA

Reviews with text or photo

Post author: Beer for live
Beer for live
15 days ago
4.0
Schmeckt mir wirklich sehr gut.🍻 Fruchtig,schönes Mundgefühl. Daumen hoch...

Post author: Thomsen W
Thomsen W
1 month ago
3.5
Alter, knallt das in die Nase und an den Gaumen! Jeder der IPAs nicht mag sollte definitiv die Finger davon lassen

Post author: Bier-Olli
Bier-Olli
2 months ago
4.0

Post author: Thezz
Thezz
@ Durstlöscher Aachen
10 months ago
5.0
NEIPA avanciert wirklich zu meinem Lieblings-Bierstil. "Juice" ist schon ein treffender Name. Es ist so wunderbar fruchtig und lässt nichts vermissen. Es ist einfach ausgewogen, nicht zu bitter. Einfach ein klasse Bier. Ich lasse aber die Punkte auch mal für sich sprechen und ziehe meinen Hut.

Post author: Blubman
Blubman
@ Kalea Deutschland
10 months ago
3.4
Sehr trübe Orange mit groben Schwebpartikeln (Die Haferflocken?!), der Schaum ist beständig aber nicht sehr fein. In der Nase tropisch nach Maracuja, Mango, Ananas mit säuerlicher Grundnote. Sehr spritziger Antrunk, säuerlich fruchtig mit hefiger Note. Der Mittelteil ist etwas cremig durch den Hafer, die tropischen Früchte sind gedämpft, eine säuerlich bittere Note schwingt mit. So geht es auch in den Abgang über, die Tropenfrüchte sind sehr gedämpft, bitter herb und säuerlich klingt es aus.

Post author: CervesiumHH
CervesiumHH
@ Oasis Getränkemarkt, Hamburg
11 months ago
3.4
Wenn Citra, Callista und Mosaic am Start sind, verwundert der Name nicht. Zuerst wird natürlich beim Öffnen der Flasche die Nase verwöhnt. Auch am Gaumen jede Menge Frucht. Aber der Antrunk enttäuscht dann doch etwas. Denn die Haferflocken scheinen hier etwas den Dienst zu verweigern. Es dürfte gerne samtiger sein. Dennoch eine Empfehlung wert.

Post author: PailaMarina
PailaMarina
1 year ago
4.5

Post author: SushiV
SushiV
1 year ago
3.7
Das Etikett ist schön gestaltet mit reichlich Infos. Im Glas das typische NEIPA orange mit cremigem Schaum der aber leider nur kurz hält. In der Nase ein tropischer Obstkorb. Mango, Ananas und Physalis.Und eine prickelnde Rezenz. Dann der Antrunk mit viel Frucht die in eine sehr angenehme Bittere übergeht. Die 6% sind überhaupt nicht zumerken. Ein klasse NEIPA!

Post author: blackmarket
blackmarket
@ Düsseldorf-Derendorf
1 year ago
3.8
Schaumstabiles, trübes Ale mit cremigen Charakter. Zitrone, Grapefruit und Passionsfrüchteleien kombinieren sich mit einem wenig spritzigen, eher weichen Eindruck und feiner Bittere. Hier kommen allerlei Hopfen, Malze und Haferflocken zum Einsatz, machen aus dem Bier schon etwas für's Gemüt. Nicht unspannend.

Post author: Miethril
Miethril
2 years ago
3.2
Fruchtig, malzig, im Abgang herb.