Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
23 ratings
3.2
Hoepfner Goldköpfle
5.5% Pilsner

Reviews with text or photo

Post author: Oww_maxy
Oww_maxy
4 months ago
3.0
Une bonne bière bien rafraîchissante. Type lager très très légère. Parfait pour l'été

Post author: * Beerculjan *
* Beerculjan *
4 months ago
3.1
Es nennt sich "das kräftigere unter den Süffigen". Etwas kräftiger oder zumindest markanter ist es auf jeden Fall. Beim Thema süffig würde ich zumindest für ein paar Flaschen zustimmen. Einen ganzen Abend würde ich es aber nicht trinken wollen. Den Geschmack könnte man relativ schnell "über" haben. Würde es aber definitiv nochmal holen/trinken

Post author: BierSimi
BierSimi
4 months ago
3.0
Man schmeckt direkt den sehr intensiven Hopfen. "Das Kräftige unter den Süffigen" trifft es ziemlich gut! Sehr lecker und geschmackvoll!

Post author: Gino
Gino
@ Braugasthaus Erste Fracht
6 months ago
3.0
Hoepfner halt. Aber ist eines der Besten Hoepfner. Mild, schon süffig. Abgang wems gefällt.

Post author: Beer Lady
Beer Lady
10 months ago
2.2

Post author: Moritz Pfähler
Moritz Pfähler
@ Heilbronn
11 months ago
3.2
Weiß nicht, ob ich das Bier auf Dauer trinken würde...

Post author: Jo D
Jo D
@ Hausbrand
1 year ago
2.4

Post author: Blubman
Blubman
@ Getränke Hetz GmbH
1 year ago
3.1
Goldgelb im Glas mit feinem haltbarem Schaum. In der Nase etwas Malz und grüner Apfel, vom Schaum gedämpft. Mittlere Rezens, malzig, Süße deutlich vorhanden aber noch im Rahmen, eine leichte Herbe und grüner Apfel sind auch dabei. Im Abgang etwas dumpf, nichts weltbewegendes.

Post author: blackmarket
blackmarket
@ Düsseldorf-Derendorf
1 year ago
3.1
So unlecker ist das Goldköpfle gar nicht, wie man es vorurteilsschwanger von einem Karlsruher Bier hätte erwarten können. Goldig im Glas, daher der Name, wenig Schaum, leidlich süß, aber nicht unangenehm. Sucht und findet einen Platz zwischen Export und Hellem, lässt einen nicht in Schockstarre verweilen. Schlank, spritzig, keine Schande und ganz okay. Kommt ohne Extrakte aus, dezent hopfig, Malze bleiben ohne Negativressonanz im erträglichen Rahmen, ohne Nebenwirkungen. Nach Karlsruhe muss man dafür zwar nicht eigens anreisen, die Einheimischen nicht zwingend auswanderern.

Post author: Myrdhyn emrys
Myrdhyn emrys
@ La cave à Bière
2 years ago
3.3
Une pils simple, classique, légère et très rafraîchissante. Elle fait du bien quand tu as soif