Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
18 ratings
3.1
Der Kapitän Alkoholfreies Pale Ale
0.4% Pale Ale - International

Reviews with text or photo

Post author: Cmangels
Cmangels
@ Hamburg
7 days ago
3.7
Mir etwas zu bitter

Post author: Berch
Berch
@ Kalea
6 months ago
2.5
👁 orange-gold, eingetrübt mit sehr vielen Schwebteilchen; mittelporiger, durchaus beständiger Schaum 👃 leichte Fruchtigkeit, die mich an Aprikosenmarmelade erinnert 👄 Es beginnt relativ flach, die Fruchtaromen wollen nicht so recht zur Entfaltung kommen, die Herbe kommt spät zum Zug und bleibt als etwas unangenehmer Rückstand noch eine Weile am Gaumen kleben. Nicht schlecht, aber auch kein echter Gewinn.

Post author: Christo
Christo
7 months ago
2.8
Ganz nett, aber doch ein wenig dünn.

Post author: Sir Hopfelot
Sir Hopfelot
@ Globus Koblenz Bubenheim
8 months ago
4.3
Braun trübes Bier im Glas mit kaum existierender Schaumkrone. Geschmacklich eher herb einzustufen mit tollen Aromen. Schöne Alternative zu den Alkoholfreien Weizen und Pils Bieren auf dem Markt.

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Kalea
9 months ago
2.0
Landgang  Der Kapitän Alkoholfreies Pale Ale Es riecht nur dezent nach einem Alkoholfreien. Etwas Aprikose und Mango sind im Vordergrund dieses trüben, in rötlichem Bernstein gehaltenen Ales, daß viele kleine Schwebeteilchen hat, zu riechen. Der Geschmack ist flach und herb. Die Frucht kaum wahrnehmbar und der Abgang sackt auch ruckzuck ab. Nicht so überzeugend.

Post author: Nico
Nico
@ Kalea
11 months ago
2.5
Der Kapitän ist ein alkoholfreies Pale Ale der Landgang Brauerei aus Hamburg. Das Pale Ale hat eine Farbe die an Orangenmarmelade erinnert. Der weiße Schaum ist recht stabil. Das Pale Ale riecht nach kalter Würze direkt nach dem Kochen. Der reine und typische Hopfengeruch, den man vom Brauen kennt dringt in die Nase. Hier sind keine Hopfenaromen erkennbar. Diese überdecken jedoch gekonnt den getreidig-brotigen Malzanteil. Auch im Antrunk wirkt es so, als ob der mutmaßlich verwendete Aromahopfen seinen Geschmack nicht ins Bier abgeben konnte oder als ob das Bier nicht lange genug gereift ist. So bleibt nur die grüne, "reine" Hopfennote, die mir in einem Bier nicht gefällt. Das sorgt aber auch hier dafür, daß das Malz keine Punkte machen kann, was eher als positiv zu sehen ist. Landgang kann bei mir mit diesem Bier nicht punkten. Das können z.B. Maisel&Friends mit ihrem Alkoholfreien IPA um Längen besser.

Post author: CervesiumHH
CervesiumHH
@ Kalea Deutschland
1 year ago
3.2
Riecht wie ein angenehm fruchtiges Pale Ale. Sieht auch trüb bernsteinfarben mit moderater Blume aus. Der Kapitän kann sich dann im Antrunk aber nicht zwischen Backbord und Steuerbord (brotig oder süßmalzig) entscheiden, wobei die ohne Zweifel vorhandene Fruchtnote einiges darin kaschiert. Und es ist recht süffig. Damit unterm Strich besser als manch anderes.

Post author: Klischat
Klischat
1 year ago
3.5
Gutes alkoholfreies Pale Ale, leider ein bisschen wässrig.

Post author: Surflobo
Surflobo
@ Oldenburg
3 years ago
3.5

Post author: Thomas Schädlich
Thomas Schädlich
@ Bierbühne Rostock
4 years ago
4.0
Zu guter Letzt schickt heute die Landgang Brauerei den Kapitän ins Rennen, der orange bis karamellfarben und ungekrönt ist. Auf einen frischen Antrunk folgt ein fein-herber Hauptgang. Ein samtiger Abgang bildet das Schlusslicht. Dezente Aromen von Mandarine halten sich im Hintergrund und begleiten das Gebräu. Fazit: Ein sehr schönes Exemplar der schwierigen alkoholfreien Gattung.