Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
24 ratings
3.6
Weiherer Grünhopfen Pils
4.9% Pilsner

Reviews with text or photo

Post author: Der_Bienenmann
Der_Bienenmann
1 month ago
4.5
Kurzrezi. Ein trübes Bierchen. Sehr hopfenbetont. Sehr sehr gut. Absoluter premium Tropfen

Post author: Berch
Berch
@ meibier.de
2 months ago
3.8
👁 getrübt golden; feinporiger, recht beständiger Schaum 👃 grasig, frisch 👄 Frisch im Antrunk entwickelt sich zügig eine angenehme Fruchtigkeit, die ich grob als tropisch angehaucht beschreiben würde. Die Herbe schwingt mit und bleibt auch ganz dezent im Mund haften, könnte aber deutlicher ausfallen.

Post author: blackmarket
blackmarket
@ Düsseldorf-Derendorf
6 months ago
3.9
Grünhopfen Biere, da ist Vorfreude programmiert. Frischer Doldenhopfen nicht getrocknet oder zu Pellets "gepresst" sondern gleich nach der Ernte rein in den Sud. Auch bei Kundmüller darf man die Erntefrische genießen, dazu kommen feine Mangoaromen, ich meine vage Pampelmuse zu erahnen. Nach hinten raus wird es etwas anspruchslos und nur hauchzart bitter, jedoch ein Abgang für den andere Brauereien auch nach Jahrzehnten noch suchen. Jammern auch erhöhtem Niveau.

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Bungert Wittlich
7 months ago
3.7
Kundmüller Weiherer Grünhopfen Pils Naturtrüb Ein feines, leichtes Pils ist das Grünhopfen Pils der Brauerei Kundmüller, geeignet für Einsteiger in die Craftbierwelt. Einfach mal probieren, wie ein Pils auch schmecken kann. Es riecht sehr grasig, etwas kräutrig und etwas fruchtig nach Mango. Mir schmeckt das trübe Gelbe gut. Nur ganz leicht bitter ist's, fruchtig nach Mango und frisch gemäht Wiese, die Hefe ist ganz im Hintergrund präsent. Das Mundgefühl ist, typisch Kundmüller, weich. Summa summarum ergießt sich ein subtiles, etwas anderes, frisches, leicht anmutendes und ordentlich grasiges Pils ins Glas. Fein.

Post author: Max
Max
9 months ago
4.0
Die Leichtigkeit und die Frische eines Pilsbieres in Verbindung mit der Fruchtigkeit und dem Mündgefühl eines Pale Ales. Gefällt mir!👍

Post author: Nico
Nico
@ Durstlöscher Aachen
10 months ago
4.0
Grünhopfenbiere sind eines meiner Jahreshighlights. Nun also das von Kundmüller unter dem Weiherer Label. Das Pils ist naturtrüb und strohblond mit guter Krone. Es duftet nach frischen und zitralem Hopfen und Mangoanleihen. Der Antrunk ist wie erwartet schön frisch und hopfenbetont. Malz spielt keine Rolle, der Körper ist sehr schlank gehalten. Mango und eine allgmeine Fruchtigkeit die an helles Steinobst erinnert sind tonangebend. Es flacht hinten raus etwas ab, bleibt aber durchgehend absolut süffig und erfrischend. Die Bittere ist mir etwas zu mild für ein Pils aber vielleicht gibt der hauseigene Hopfen nicht genug Alpha-Säure her. Meckern auf hohem Nivea. Schöne Creme, äh Pils.

Post author: Beerliner
Beerliner
@ Labor bar
11 months ago
4.2
Wow

Post author: Markus
Markus
1 year ago
3.9
Kundmüller Weiherer Pils Prösterchen Ein weiteres Weiherer. Die Geschichte liest sich wie immer toll. Von Hand gepflückter, erntereifer Hopfen… Im Glas setzt sich der Traum fort. Hellgelb, leicht trüb und eine Blume die seinesgleichen sucht. Sie hinterlässt nach gewisser Dauer auch einen ansprechenden Blumenfilm. Die Nase ist dann allerdings eher zurückhaltend. Etwas frisch gemähte Wiese und Pomelo. Der Antrunk ist dann frisch, froh, spritzig. Grasig, dezent herb, etwas Citrus ist der Geschmack. Zurückhaltend trocken ist es zudem. Was soll ich sagen, wer ein Geschmacksexplosion erwartet und auf der Suche nach dem ultimativen Pils ist, wird hier sicherlich enttäuscht. Mir gefällt es gut. Für mich ein leichtes, extrem frisches Sommer-Pils. Toll! 3,5/4,5/3,5/4

Post author: Hamster09
Hamster09
1 year ago
3.5

Post author: Savertin
Savertin
@ BrauBeviale
2 years ago
3.8
Leicht kühl (ca 12 Grad) direkt von der Flasche in den Hals. Lecker. "Das Bier ist von BrauBeviale Digital Verkostung"