Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
3 ratings
3.3
Synde Milk-Stout
6.0% Milk Stout / Sweet Stout

Reviews with text or photo

Post author: Blubman
Blubman
7 months ago
3.1
Hm komisch, als Betthupferl wollte ich mir das Milk Stout von Synde gönnen, organisiert von Markus. Die Rezensionen von ihm und Thunfisch lassen mich ein smoothes Stout mit Milchkaffee und Schokolade erwarten, doch es kommt etwas anderst. Fast schwarz im Glas, der Schaum ist fein, gefärbt und semi haltbar. In der Nase säuerlich Richtung Sauermalz, mit etwas schnuppern nehme ich auch Schokolade war. Der Säure ist auch olfaktorisch präsent und dominant, erst in der zweiten Hälfte legt sich das etwas und der Körper wird weicher und die Schokolade sowie Milchkaffee kommen durch. Die saure Note erinnert mich sehr an das Rattenbräu,hat sich der Braumeister da reingeschlichen?! 🤔 Kann mir das nicht richtig erklären, hab ja bestimmt die gleiche Charge, @ Markus falls das nochmals bekommst wär eine Zweitverkostung interessant...

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Geschenkt bekommen
7 months ago
4.0
Synde Bräu  Milk Stout Braukunst aus Leipzig,…. ….steht auf dem Etikett und das unterschreibe ich mal wieder. Auch diese Synde hat mir Markus dankenswerterweise zukommen lassen. Das pechschwarze Stout mit seinem cremigen und cremefarbenen Schaum, riecht röstmalzig und nach schwarzem Kaffee. Eine leicht süßliche Beinote ist auch noch zu erkennen. Der erste Schluck ist weich, sehr weich sogar. Die Röst- und Kaffeearomen sind, nebst der Süße, auch zu schmecken. Hinzu kommt im weiteren Verlauf dieser ganz leichte Touch Milchkaffee. Süßlich und ein wenig bitter klingt es aus. Sehr smooth und süffig und direkt aus der Syndigmacherei.

Post author: Markus
Markus
8 months ago
4.0
Synde Milk-Stout Mahlzeit & Prösterchen Mal schauen - vielleicht bleibe ich dran und stelle gelegentlich Beer-Food-Pairing-Ideen ein. Kochen, Essen 😋 und Bier 🍻 gehören ja irgendwie zusammen. Bei dieser Lasagne ist das Besondere, dass der Nudelplatten durch Grünkohlblätter ersetzt werden und ein Hüttenkäse-Parmesan-Mozzarella-Mix, neben Hackfleisch, dazu gehört. Dazu gab es das Milk-Stout (neu in dieser App) mit 6 Prozent Alkoholgehalt. Das Stout ist typisch schwarz mit beiger Blume. Sie ist cremig, feinporig und gut stabil. Die Nase riecht Röstaromen und Kaffee. Der Antrunk ist cremig und für ein Stout extrem leicht (das letzte Woche verkostet Jahrgangsbier Ostwind hingegen war schwer und ölig). Die verwendete Laktose schmeckt man und dadurch erinnert dieses Bier an einen kräftigen Milchkaffee. Hintenraus kommt ein Schwarzbrot mit Nudossi (ostdeutsches Nutella) hinzu. Das Milk-Stout passt perfekt zu dieser Lasagne. Beide lassen den Geschmack des anderen zu. Mir gefällt das 3,5/4/4/4