Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
57 ratings
3.1
Bernstein Pale Ale
4.4% Pale Ale - English

Reviews with text or photo

Post author: Christo
Christo
4 years ago
3.0
Nicht schlecht, leider mit Hopfenextrakt gebraut.

Post author: Clayton G
Clayton G
4 years ago
3.0
I normally can’t stand pale ales, but I actually didn’t mind this one and managed to finish the whole bottle, so that must mean that it’s a good pale ale, and I never thought that them words would ever come out of my mouth.

Post author: Nico
Nico
4 years ago
3.0
Nachdem nun einige Monate vergangen und hunderte von Bieren die Kehle hinab geflossen sind und man um viele Erfahrungen reicher ist, ist die Zeit gekommen um diesem, damals vielleicht zu Unrecht, nicht sehr wohlwollend bewertetem Pale Ale von Bergbräu eine zweite Chance zu geben. Das Pale Ale steht dunkelgold und klar im Glas mit zügig schwindender, weißer Blume. Die Nase erkennt sanfte hopfig-fruchtige Töne neben dem süßlichen hellen Malz. Mit 4,1% Alkohol fällt das Berg Bräu in den Bereich der Schankbiere. Erstanunlicherweise wirkt es aber nicht dünn oder wässrig, sondern ist sogar recht vollmundig. Es wirkt sogar kräftiger durch die Würze und einer es in sich habenden Hopfenbittere im Nachtrunk. Der Aromahopfen bringt durch Noten vom grünen Apfel Frische ins Spiel. Rezens und Körper sind im mittleren respektive schlank bis mittleren Bereich. Dezent süßliche Tendenzen und die gute Frische sorgen für hohe Süffigkeit und gutem Durstlöschfaktor. So richtig überzeugen kann mich das Bergbräu Pale Ale immer noch nicht aber ich erhöhe auf 3*.

Post author: Nico
Nico
@ Kalea
4 years ago
3.0
Nachdem nun einige Monate vergangen und hunderte von Bieren die Kehle hinab geflossen sind und man um viele Erfahrungen reicher ist, ist die Zeit gekommen um diesem, damals vielleicht zu Unrecht, nicht sehr wohlwollend bewertetem Pale Ale von Bergbräu eine zweite Chance zu geben. Das Pale Ale steht dunkelgold und klar im Glas mit zügig schwindender, weißer Blume. Die Nase erkennt sanfte hopfig-fruchtige Töne neben dem süßlichen hellen Malz. Mit 4,1% Alkohol fällt das Berg Bräu in den Bereich der Schankbiere. Erstanunlicherweise wirkt es aber nicht dünn oder wässrig, sondern ist sogar recht vollmundig. Es wirkt sogar kräftiger durch die Würze und einer es in sich habenden Hopfenbittere im Nachtrunk. Der Aromahopfen bringt durch Noten vom grünen Apfel Frische ins Spiel. Rezens und Körper sind im mittleren respektive schlank bis mittleren Bereich. Dezent süßliche Tendenzen und die gute Frische sorgen für hohe Süffigkeit und gutem Durstlöschfaktor. So richtig überzeugen kann mich das Bergbräu Pale Ale immer noch nicht aber ich erhöhe auf 3*.

Post author: Nico
Nico
@ Kalea
4 years ago
3.0
Nachdem nun einige Monate vergangen und hunderte von Bieren die Kehle hinab geflossen sind und man um viele Erfahrungen reicher ist, ist die Zeit gekommen um diesem, damals vielleicht zu Unrecht, nicht sehr wohlwollend bewertetem Pale Ale von Bergbräu eine zweite Chance zu geben. Das Pale Ale steht dunkelgold und klar im Glas mit zügig schwindender, weißer Blume. Die Nase erkennt sanfte hopfig-fruchtige Töne neben dem süßlichen hellen Malz. Mit 4,1% Alkohol fällt das Berg Bräu in den Bereich der Schankbiere. Erstanunlicherweise wirkt es aber nicht dünn oder wässrig, sondern ist sogar recht vollmundig. Es wirkt sogar kräftiger durch die Würze und einer es in sich habenden Hopfenbittere im Nachtrunk. Der Aromahopfen bringt durch Noten vom grünen Apfel Frische ins Spiel. Rezens und Körper sind im mittleren respektive schlank bis mittleren Bereich. Dezent süßliche Tendenzen und die gute Frische sorgen für hohe Süffigkeit und gutem Durstlöschfaktor. So richtig überzeugen kann mich das Bergbräu Pale Ale immer noch nicht aber ich erhöhe auf 3*.

Post author: Reinhard S
Reinhard S
4 years ago
2.0
Eher untypisch für ein Pale Ale. Geschmacklich dünn.

Post author: Dr-DRe
Dr-DRe
4 years ago
3.0
Optisch macht der bernsteinfarbene Trunk im Glas eine gute Figur, allerdings enttäuscht er im Nosing und geschmacklich ein wenig. Im Duft sehr mild mit fruchtigen Aromen, eine Spur Honig. Geschmacklich ist es ebenfalls mild und süffig. Es lässt sich gut trinken und könnte ein schönes Bier für jeden Tag sein.

Post author: Multsi
Multsi
4 years ago
4.0
Smoottia ja helppoa vaaleeta alee

Post author: Tom I
Tom I
4 years ago
4.5
Really really smooth, it goes down so gently and it has a really nice taste

Post author: Bierfischi
Bierfischi
@ Zuhause
4 years ago
3.0