Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
127 ratings
3.6
Palim Palim Pale Ale
5.3% Pale Ale - International

Reviews with text or photo

Post author: Blubman
Blubman
@ Beerwulf.com
3 months ago
3.6
Kurzrezi: Leicht trübe Orange mit schönem Schaum der auch relativ stabil ist. In der Nase etwas floral und tropisch. Toffee, Malz, Grapfruit, Orange und Kräuter bestimmen das Mundgefühl, very british. Beim ersten Schluck dachte ich Corona ist zurück, so wenig Geschmack bei doch vorhandenem Körper war da. Erst zum Ende als das Bier Temperatur angenommen hat legte es los, durchaus schmackhaft, aber dann war das Glas auch schon leer. Also für euch nicht zu kalt trinken und für mich am besten noch eine Zweitverkostung.

Post author: Humppa
Humppa
4 months ago
4.2

Post author: Trinkrakete
Trinkrakete
@ Hamburg
6 months ago
3.7
Das kann was. Leicht bittere Citrus-Note - gerne wieder!

Post author: Pferdefussindianer
Pferdefussindianer
8 months ago
3.7

Post author: Bierbert
Bierbert
@ Meyer-Getränke (Craftbeer-Shop)
9 months ago
4.0
Palim Palim Pale Ale von Überquell 🇩🇪 heißt der Trunk des Abends. Bernsteinfarben mit feiner Trübung unter halblangem weißen Schaum entwickelt der 5,3% starke Trunk erfrischend blumige Tropic-Fruchtnoten. Geschmacklich ist das Pale Ale anfangs leicht karamellig, kommt vollmundig im mittleren Teil daher und entwickelt eine leicht florale und tropisch angehauchte Note. Der Abgang ist von einem schönen liquiden Hopfenteppich geprägt, der angenehm nachhallt und auch leicht harzige Nuancen versprüht.

Post author: Denamur Marc
Denamur Marc
9 months ago
2.0
Une Pale Ale comme il en existe tant d’autres. Celle-ci s’avère sans intérêt et ne dégage aucune saveur à la dégustation. Passez votre chemin !

Post author: Oet
Oet
@ Varel
9 months ago
3.7
Türchen Nummer 17 des beerwulf Adventskalender. Überraschender Geschmack, schmeckt nach Honig.

Post author: Joey
Joey
@ Varel
9 months ago
2.8
Gar nicht schlecht, leichter Zitrus und Honig Geschmack

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Beerwulf
9 months ago
4.5
Tür Nr. 18 ... Ein Wiedersehen mit einem lieben Bekannten Farbe: orangegelb, golden, leichte Kupfernote Duft: Zitrone, Grapefruit, leichte Pomelo, Orange Geschmack: im Antrunk sehr frisch, leichte Biskuitnote, zur mitte hin dezente Bitterkeit bei mittleren IBU und Aromen von Grapefruit, Zitrone und leichtet Ananas, im Abgang Pomelo und leichte Harznoten mit einer angenehmen Toffeenote. Fazit: Immer noch top und leckeres PA, hat sich nichts geändert

Post author: Beer't
Beer't
@ Beerwulf.com
10 months ago
3.2
#18 Bonne Pale Ale déjà goûtée.