Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Die Bierkanzlei GbR
16 ratings
Die Bierkanzlei GbR
Germany

Is this your brewery?
Register your brewery for FREE and be in control how you are presented in Pint Please!
Register your brewery

Reviews

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
3 months ago
3.5
Farbe: tr├╝ber Apfelsaft Duft: Apfel und Hefe ­čśů Geschmack: im Antrunk s├╝ffig, leicht w├Ąssrig, zur Mitte hin leichte S├Ąure mit Apfelaromen, die sich entfalten, aber von einem dezenten Hefearoma begleitet werden, im Abgang sehr fruchtig, spritzig ubd leicht s├╝├č. Fazit: ein leckerer Cider, der mir ein wenig zu sehr nach Hefe schmeckt, sonst ganz lecker aber es gibt bessere.

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
3 months ago
5.0
Farbe:Hellgr├╝n, leichte Gelb und Wei├čt├Âne Duft: Ananas und Kokusnuss, volle R├Âhre, leichte Zitrusnoten Geschmack: im Antrunk s├╝ffig, leicht w├Ąssrig im Mundgef├╝hl, leichte Biskuitnote, zur Mitte hin zun├Ąchst Ananas- und kurz darauf unterst├╝tzende Kokusnussaromen bei einer geringen Bitterkeit, im Abgang sind die Pi├▒a Colada Noten perfekt. Fazit: mega lecker, mega s├╝ffig, perfekt getroffen liebe Kanzlei.

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
3 months ago
3.7
Farbe: braun, r├Âtlich, mit leichten Akzenten in Gelb und Orange Duft: Kaffe, Grapefruit, leichte Mango und Zitrusnoten Geschmack: im Antrunk kr├Ąftig mit anklingenden Kaffee und Malznoten, relativ herb, schon im Antrunk, zur Mitte hin Bitterkeit mit um die 40/50 IBU, IPA eben,Zitrusaromen im Anklang aber versteckt hinter der Bitterkeit, im Abgang wieder Noten von Kaffee, mit einer milden S├Ąure. Fazit: bitterer Stoff, der Kaffee wird deutlich aber die feinen Nuancen der auf dem Etikett angedeuteten Fruchtnoten gehen unter, schade. Ganz leckeres Bier, die Coldbrewvariante ist lecker und spannend, aber ich denke in einem Stout w├╝rde es besser rauskommen.

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
3 months ago
2.0
Farbe: rotpink, leichte Gelbt├Âne mit Orangenoten, tr├╝b, kein Schaum Duft: Himbeere, Rote Beete, Saure, verlorene Fruchtsromen Geschmack: im Antrunk saftartig, leicht "mehlig" im Mundgef├╝hl, zur Mitte hin ├╝berschlagen sich die Aromen, zuerst stehen Himbeeren im Vordergrund, begleitet mit S├Ąure und einer mittleren Bitterkeit um die 30 IBU, es kommen Rote Beete Aromen durch, mit einer Sch├Ąrfe im Abgang und einer Dezenten Honigmilde. Fazit: Das ist.... ich wei├č es auch nicht ­čśů. Ein Erlebnis, ja. Ein Bier? Ich bin mir nicht sicher. Es ist eher ein irrer Cocktail der einfach nur verr├╝ckt schmeckt ubd auch f├╝r Mutproben taugt. Ich brauche es nicht noch einmal ­čśů

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
3 months ago
2.7
Farbe: gelbgolden, leichte Bl├Ąsse und Tr├╝bung, sehr stabile Schaumkrone ­čśů Duft: Grapefruit, Harz, Pilsener Malz, leicht fruchtige Zitrusnoten, tropische Fr├╝chte Geschmack: im Antrunk frisch leicht malzig, dann kommt der Hopfenhammer, die IBUs knallen einem f├Ârmlich ins Gesicht, Harznoten und Grapefruit dominieren, im Abgang bleibt die extreme Bitterkeit mit harzigen Noten. Fazit: herb wie der Br├Ąutigam ­čśë. Mir aber zu bitter und zu nah an einem WestCoast IPA.

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
5 months ago
4.0
Farbe: orangegelb, leicht r├Âtlich, sehr tr├╝b, stabiler wei├čer Schaum. Duft: Maracuja, Maracuja und nochmal Maracuja, ganz dezente Vanille Geschmack: w├Ąssrig im Mundgef├╝hl und schon im Antrunk eine S├Ąurebombe, fruchtig, zur Mitte hin dezente Bitterkeit, hier kommt die Maracuja deutlich zur Geltung, im Abgang leicht lik├Ârig mit feiner Vanillenote. Fazit: lecker fruchtig frisches saures Bier im Sommer mega. Mir einen Tacken zu sauer.

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
5 months ago
3.8
Farbe: gelborangegolden, leichte Tr├╝bung, feiner wei├čer Schaum Duft: Orange, Litschi, leichte Zitrone Geschmack: im Antrunk kr├Ąftig und malzig, leicht w├Ąssrig im Mundgef├╝hl, die Bitterkeit knallt mit ihren 65 IBU direkt zur Mitte hin rein, dezente Aromen von Organge und Limette, die harzige Bitterkeit dominiert jedoch. Im Abgang harzig und hopfig, limettige Aromen bleiben auf der Zunge. Fazit: lecker frisch, aber ├╝berwiegend Bitter ubd herb, f├╝r mich zu Bitter und herb, die Aromen werden ├╝bert├╝ncht, schade.

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
5 months ago
3.8
Farbe: strohhelb, leichte Tr├╝bung und dezente Orangeankl├Ąnge Duft: Grapefruit, Zitrone, Maracuja und dezenter Pfirsich Geschmack: im Antrunk leicht w├Ąssrig bis cremig dezente Biskuitnote, zur mitte hin getreidig bei herben 45 IBU, Zitrusnoten im Anklang, es dominieren Maracuja und Zitrone, wenn auch sehr dezenter, da die Aromatil ein wenig von der trockenen Bitterkeit gemindert wird. Im Abgabg herb und dezent fruchtig, vorallem Maracujanoten. Fazit: gabz leckeres NEIPA dem f├╝r mich aber die typische Fruchtigkeit und cremigkeit fehlt. Schade.

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
5 months ago
4.0
Da ist ordentlich Druck auf der Leitung ­čśů Farbe: dunkles Rot mit leichter Kupfernote, stabiler pinket Schaum, in Massen Duft: Kirschen, Malz und leicht blumige Aromen, vermutlich besagte Yasminbl├╝te Geschmack: im Antrunk fruchtig frisch mit einer fruchtigen S├Ąure, zur Mitte hin leichte Bitterkeit bei wenigen IBU Aromen von Malz und danach einsetzenden Kirschen, die sanft im Abgang ausklingen und auf der Zunge bleiben. Fazit: leckeres fruchtiges Kirschbier, perfekt f├╝r den Sommer. Leider mit zu viel Kohlens├Ąure und extremen Gushing, daher der Abzug.

Post author: Neonblack
Neonblack
@ Die Bierkanzlei
6 months ago
4.0
Farbe: schwarzbrqun, leicht rotgoldene Akzente Duft: Zimt, Vanille, leichte Rum/Lik├Ârnoten,leichte Pflaume, Schokolade, Karamell Geschmack: im Antrunk s├╝├č bei w├Ąssrigem Mundgef├╝hl, Malz und leichtes Karamell im Anklang, zur Mitte hin herb mit IBU im mittleren Bereich, Noten von Malz und Karamell, R├Âstaromen, im Abgang leicht schokoladig, lik├Ârige Note mit Raucharomen und leichter Vanille. Fazit: leckeres Bier, allerdings im Mundgef├╝hl zu w├Ąssrig und in den Aromen in der Nase besser als im Geachmack, da ist noch Potential vorhanden.