Pint Please Logo
Apple app store logoGoogle play store logo
Hopferei Hertrich
84 ratings
Hopferei Hertrich
Germany

Is this your brewery?
Register your brewery for FREE and be in control how you are presented in Pint Please!
Register your brewery

Reviews

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Kalea
2 years ago
3.7
Hopferei Hertrich VETO Weisser Hai Leider…. ….wird es die Biere dieser feinen Brauerei in Zukunft nicht mehr geben. Ein weiteres COVID 19 - Opfer.  Den Weizenbock habe ich nun aber letztmals zu Verkosten und habe ein bernsteinfarbenes und schlammig trübes Bier mit lange anhaltendem Schaum vor mir stehen. Gewürznelke, Hefe, Banane und eine kleine phenolische Note bestimmen den olfaktorischen Auftakt, der gustatorisch bestätigt wird und von einer leichten herbbitteren Hopfennote ergänzt wird.  Alkoholisch und etwas bitter sind der letzte Abschnitt und der Abgang. Es gibt stimmigere und bessere Weizenböcke als den Weissen Hai, z.Bb. die Muospacher Bockfotzn, und trotzdem gefällt mir es mir mit seiner eher herb-fruchtig-bitteren Note.

Post author: THuhnfisch
THuhnfisch
@ Kalea
2 years ago
4.1
Hopferei Hertrich VETO Schokobär Braunbär Die leider nicht mehr existierende Hopferei Hertrich hat mit seinem Stout ein öliges, dunkelbraunes und sehr trübes Bier mit vielen Schwebepartikeln in verschiedensten Größen gebraut. Schön schaut es aus.  Schwarzer, starker Kaffee, Röstmalz und dunkle Schokolade kommen meiner Nase entgegen. Der Antrunk ist leicht alkoholisch, und cremig. Kaffee, Schokolade und geröstetes Malz sind auch geschmacklich weit vorne. Auf der Zunge gibt's dazu eine kleine Lakritznote und in Richtung Abgang kommen leichte Bitteraromen auf. Der Nachhall ist lange und Kaffeelastig. Ein schönes kleines Stout ist das und lecker dazu. Wer noch Flaschen im Handel sieht, sollte zugreifen. 

Post author: Savertin
Savertin
@ Bierothek Erlangen
2 years ago
3.8
Schönes, leckeres Stout für Einsteiger. Leider gibt es die Brauerei nicht mehr.

Post author: Hoffmarc
Hoffmarc
2 years ago
0.2
Furchtbar So sollte Bier nicht schmecken

Post author: Micha_81
Micha_81
2 years ago
3.8
Zu schade, dass es dieses VETO gegen Massenbierhaltung bald nicht mehr geben wird. Doch dieser Hai ist erst mal frei, und zeigt sich im Glas schlammig orange mit einer sehr beständig sahnigen Krone. Reife Hefebanane und Mandarine für die Nase. Cremig und intensiv im Geschmack, mit einem Wechselspiel von Banane und bitteren Orangenanklängen. Das alles ist nicht 100% rund aufeinander abgestimmt, und eine leicht alkoholische Note kommt zum Ende hin durch. Aber das ist eher auf hohem Niveau gejammert, denn ich kenne schlichtweg noch bessere gehopften Weizenböcke. Dennoch eine wunderbar inspirierte Idee und äußerst solide Umsetzung. Lecker und mit Power.

Post author: blackmarket
blackmarket
@ Düsseldorf-Derendorf
2 years ago
3.8
Ein mit 6,8% Alkoholgehalt etikettierter Weizenbock, dessen Alkoholnoten allenfalls beim Gurgeln auffallen würden; eine gehaltvolle, sattmachende Fruchtmelange, die einem IPA würdig ist; ab ca 2/3 eine fein demütige Spritzigkeit mit dezent bitterer Grundhaltung. Fertig ist eine vollmundige, rundum gelungene Mahlzeit.